Beteiligung an Kosten von Krankheiten oder Unf├Ąllen

(Behandlungskosten-Vergütungen an Tierarztrechnungen) 

Die Pferdeversicherung Solothurn entsch├Ądigt an Rechnungen von mindestens CHF 501.-- der Universit├Ątskliniken Bern und Z├╝rich und praktizierenden Tier├Ąrzten (ohne Pensions- und Hufbeschlagskosten) Beitr├Ąge nach dem 1. Versicherungsjahr gem├Ąss nachstehender Tabelle.
Nicht versichert sind medizinische und chirurgische Eingriffe der Fortpflanzungsmedizin, der Hengstkastration, der Dental-Zahnbehandlung sowie Behandlungen von Akupunktur und osteopathische/physiotherapeutische.
Der Administration muss innerhalb von 60 Tagen nach der Inanspruchnahme des Tierarztes ein Antrag auf Behandlungskosten-Verg├╝tung mit einer Tierartrechnungskopie angemeldet werden. Die Verg├╝tungsbetr├Ąge werden jeweils nach der Genehmigung der Verwaltung ausbezahlt. Die Verwaltungssitzungen sind viertelj├Ąhrlich eingeplant.
F├╝r das gleiche Pferd kann im aktuellen Versicherungsjahr nur ein Antrag auf Behandlungskosten-Verg├╝tung gestellt werden.
Muss die Versicherung ein Pferd innerhalb 12 Monaten nach der Behandlungskosten-Verg├╝tung ├╝bernehmen, wir der geleistete Betrag von der Entsch├Ądigungssumme in Abzug gebracht.
Behandlungskosten-Verg├╝tungen an Voll ÔÇôund Warmblutpferde der Versicherungs-Klasse A + X

├ťbersicht der Verg├╝tungen
F├╝r eine Grossansicht, klicken Sie bitte auf das Bild